Zum Inhalt

ORF.at 有史以來第一次動員部份民兵

23. 03 2020, 13.46 Uhr

為對抗疫情擴散有史以來第一次的動員部份民兵。3000人被招集,這大約是總民兵的10%。國防部長 Klaudia Tanner (ÖVP),總參謀長 Robert Brieger 與 民兵委託人 Erwin Hameseder今日在記者會上說道:只有陸戰隊被招集(大約200人)而不會是整個營。

招集令將會在4月送達,軍人將在5月4號入伍。之後是兩個星期的準備,5月18號開始民兵將慢慢取代被延長兵期的義務役與在職的職業軍人。

4月10號前會收到通知

只有各邦的陸戰隊會被招集,而不會是整個營。這可保證不會有人從系統相對重要的基礎設施被調離民事任務。此次任務預設3個月,總參謀長Brieger說道。

民兵委託人 Hameseder請公司諒解,若他們的員工被調離,並相信他們會支持這次任務。被徵招者最晚4月10號會知道。這給予公司與員工時間做規劃。招集總民兵的10%對經濟來說是清楚也可負荷的。

是否需要更多的民兵,部無法正確回覆,但認為,3000人應該足夠。對於軍人的安全,Tanner保證,會照需求給予裝備與保護。目前國軍有多少懷疑病例,Tanner 與 Brieger不想回答。總參謀長說:數字目前很„少“。聽聞大約應該有19例。

Steir的士兵被從貨倉調到LKH

Steiermark的軍事指揮部轉移了他們抗疫情的任務。只有少數的軍人應支援給予貿易鍊的貨源分配,多數軍人則在Graz邦醫院。

23. 03 2020 無名人生不專業翻譯,語言程度有限,歡迎批評,指導!

原文:Erste Miliz-Teilmobilmachung in der Geschichte läuft an—ORF.at

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus werden erstmals in der Geschichte Teile der Miliz mobilgemacht. Es werden 3.000 Mann einberufen, das sind zehn Prozent aller Milizsoldaten. Es werden nur Jägerkompanien (rund 200 Mann) einberufen und keine ganzen Bataillone, sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) bei einer Pressekonferenz mit Generalstabschef Robert Brieger und dem Milizbeauftragten Erwin Hameseder heute.

Die Einberufungsbefehle werden noch im April zugestellt und die Soldatinnen und Soldaten werden ab dem 4. Mai in den Dienst gestellt. Danach folgt eine zweiwöchige Vorbereitung. Ab dem 18. Mai werden die Milizsoldaten die verlängerten Grundwehrdiener und Berufssoldaten, die derzeit im Einsatz sind, schrittweise ablösen.

Bis 10. April wissen Betroffene Bescheid

Einberufen werden nur Jägerkompanien aus allen neun Bundesländern und keine ganzen Bataillone. Damit soll sichergestellt sein, dass keine systemrelevanten Mitarbeiter kritischer Infrastrukturen aus ihrer zivilen Funktion entzogen werden. Der Einsatz ist auf drei Monate angelegt, sagte Generalstabschef Brieger.

Der Milizbeauftragte Hameseder warb um Verständnis bei den Unternehmen, denen Mitarbeiter entzogen werden, und zeigte sich überzeugt, dass diese den Einsatz mittragen. Wer einberufen wird, soll bis spätestens 10. April klar sein. Damit hätten die Unternehmen und die betroffenen Soldaten Planungssicherheit. Die Einberufung von zehn Prozent der gesamten Miliz hält er für „überschaubar und tragbar für die Wirtschaft“.

Ob noch weitere Milizsoldaten nötig werden, konnte das Ministerium nicht mit Sicherheit beantworten, man geht aber davon aus, dass die 3.000 reichen werden. Was den Schutz der Soldaten betrifft, versicherte Tanner, dass diese gemäß den Erfordernissen ausgerüstet und geschützt werden. Wie viele Verdachtsfälle einer Erkrankung es im Bundesheer gibt, wollten Tanner und Brieger nicht sagen. Die Zahl sei bisher „gering“, sagte der Generalstabschef. Dem Vernehmen nach sollen es derzeit 19 Fälle sein.

Steirische Soldaten wechseln vom Warenlager ins LKH

Das Militärkommando Steiermark hat unterdessen seine Einsätze bei den Maßnahmen gegen das Coronavirus verlagert. Weniger Soldaten sollen als Unterstützung der Warenverteilung von Handelsketten dienen, dafür mehr an den Eingängen des LKH Graz.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.